Farbauswahl

Folien- und Farbwahl

Welche Plotterfolien stehen zum Druck zur Verfügung?
Und was ist der Unterschied?

Es gibt grundsätzliche zwei Unterschiede bei den Plotterfolien: die Flexfolie und die Flockfolie.

Die Unterschiede von Flex- und Flockfolie liegen im Aufbau der verwendeten Farbschicht, die deren spätere Eigenschaften bestimmt.
Flexfolien haben als eigentliche Druckschicht eine flexible Plastikmembran, die auf den bedruckten Textilien ein festes, glattes und porenfreies Abbild erzeugt. Flexfolien gibt es auch mit besonderen Eigenschaften wie z.B. im Dunkeln leuchtend oder reflektierend (s.u. Spezial-Flexdrucke).
Die Flockfolien haben eine traditionellere Druckschicht aus Flockfaser, die ein raues leicht poröses Abbild erzeugt, dass sich wie Samt anfühlt und eher den Eindruck von Stoff erfüllt.
Beide Materialien zeichnet eine lange Haltbarkeit aus. Waschvorgänge bis 60 Grad können diesen Druckverfahren nicht die Deckkraft nehmen, obwohl wir eine regelmäßige Pflege bei 40°c auf links empfehlen würden.


Welche Farben stehen mir für die jeweiligen Folien zur Verfügung?

Flex- und Flockfarben

Dieses sind die Farben und Folien, die ich vor Ort vorliegen habe. Auf Wunsch kann ich jedoch auch jede andere vorhandene Farbe/Folie/Effekt besorgen, die die aktuelle Technik hergibt – die Auslieferung der Ware erfolgt dann schnellstmöglich nach Lieferung!